queerhandicap vereint!

queerhandicap e.V. will, daß Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter* und Queer* (kurz = LSBTIQ*) mit Behinderung offen und frei zu sich stehen können. Der Verein verleiht ihnen eine eigene Stimme.
Nur, wer selbst eine Behinderung hat, hat Stimmrecht.

queerhandicap … macht sichtbar, hörbar, fühlbar und Mut!

Verein

Der Verein queerhandicap e.V. wurde im Sommer 2010 von LSBTIQ* mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen gegründet. Er ist hervorgegangen aus einer überregionalen Initiative gleichen Namens, setzt deren Arbeit fort und entwickelt sie weiter: queerhandicap vereint!

Vorstand

Die Mitgliederversammlung wählt einen Vorstand. Als Vorstandsmitglieder zugelassen sind nur Personen mit einer Behinderung. Der Vorstand vertritt den Verein nach außen und leistet für ihn die Amtsgeschäfte.

Satzung

Die Satzung wurde errichtet bei der Gründungsversammlung von queerhandicap e.V. am 26.06.2010. Sie kann hier online gelesen werden und steht als pdf-Datei zum Download bereit. Ein Inhaltverzeichnis ermöglicht den bequemen Zugriff auf einzelne Paragrafen.

Kooperation

queerhandicap e.V. sucht die Zusammenarbeit mit allen Gruppen, Vereinen, Initiativen, Projekten und Einzelpersonen, die seine Anliegen teilen. Es gibt gute Kontakte zu einer Reihe von bundesweiten Vereinen und Initiativen. Einigen hat sich der Verein als Mitglied angeschlossen. Eine besonders enge Bindung gibt es zur LAG queerhandicap NRW: Gemeinsam stark!