Benefizkonzert „Starke Strukturen – Sichtbares Leben“

Auferstehungskirche Köln-Bocklemünd

Benefizkonzert am 05.09.2021 in Köln

Zum Abschluss des Colognepride 2021 findet am Sonntag, 5. September 2021, um 16:00 Uhr in der Auferstehungskirche in Köln-Bocklemünd ein Benefizkonzert zu Gunsten von queerhandicap und seiner Kölner Regionalgruppe RAR-Richtig am Rand statt – Motto: „Starke Strukturen – Sichtbares Leben“.

Geboten wird ein buntes Programm unterschiedlicher Stilrichtungen von Klassik bis Jazz. Neben Axel Tillmann, der häufiger in dieser Kirche Konzerte gibt, treten einige Künstler aus Köln und anderen Städten auf wie Martin Feuerstein, Graf Fidi, Anke Smidt, Mayo Velvo u.v.m.

Eröffnet wird die Veranstaltung von Marlies Pöttgen, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin von Köln-Ehrenfeld. Patrick Gloe vom Vorstand des KLuST e.V., Veranstalter des Colognepride, wird eine Abschlussrede zum Colognepride halten.

Für den Eintritt gelten die 3G-Regeln.

Auf Barrierefreiheit für Geh-, Hör- und Sehbeeinträchtigte wurde in besonderer Weise geachtet. DGS-Gebärdensprachdolmetscher werden die Musik vor Ort gebärden.

Der Eintritt ist frei, Spenden für queerhandicap e.V. sind willkommen.

 

Veranstaltungsort:
Auferstehungskirche
50829 Köln-Böcklemünd
Görlinger Zentrum 39

Uhrzeit:
16:00 – 18:00 Uhr
Das Garten-Café öffnet schon um 15:30 Uhr

Queer und hörgeschädigt – na und?

HörEnswert e.V. empowert LSBTIQ*

HörEnswert – die Vereinigung junger Menschen mit Hör-Handicap in Nordbayern e.V. – bietet vom 16. – 18. November 2018 in Bayreuth ein Empowerment-Wochenende für junge Menschen an, die lesbisch, schwul, bi-, trans-, intersexuell bzw. queer (LSBTIQ*) und zugleich schwerhörig bzw. gehörlos sind. Barrierearme Kommunikation wird geboten, Fahrtkosten werden erstattet. Anmeldeschluss ist der 30.08.2018.

HörEnswert – die Vereinigung junger Menschen mit Hör-Handicap in Nordbayern e.V. – lädt zu einem Empowerment-Wochenende für junge LSBTIQ* in Bayreuth:

Jung? Queer? Hörgeschädigt?
Empowerment-Wochenende für junge LSBTIQ* in Bayreuth:

Du bist jung, lesbisch, schwul, bi-, trans-, intersexuell (LSBTI*) bzw. queer und schwerhörig / gehörlos? Wir haben da ein Empowerment-Wochenende für Dich! 🙂

INFOS + ANMELDUNG: https://queer.hoerenswert.org/

TIPP: die Fahrtkosten werden bis 80 Euro von uns übernommen! 🙂

Das Wochenende in Stichworten:

– KONTAKTE + GEMEINSCHAFT: Du möchtest neue Freund*innen kennenlernen, die nicht nur auch LSBTIQ* sind sondern genauso wie du auch ein Hör-Handicap haben?

– WORKSHOPS + FREIZEIT: Strategien gegen Diskriminierung, Kommunikationstaktik in akustisch schwierigen Situationen, Selbstbewusst zum „Anders sein“ stehen, Austausch, Plaudern, Netzwerken.

– INKLUSION + NACHTCAFÉ: ganz egal, ob LSBTIQ* oder hetero, ob mit oder ohne Handicap, ob mit A und B oder ohne C, denn jeder Mensch ist auf seine Weise anders. Lasst uns alle zusammen feiern, denn „Anders ist normal“ und „Anders sein vereint!“. Mit dem AK Queer Bayreuth im Glashaus Bayreuth.

Wann?
Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr bis Sonntag, 18. November 2018, 13.30 Uhr

Wo?
Inklusions-Jugendherberge Bayreuth

Hinweis:
Barrierearme Kommunikationsmittel stehen zur Verfügung. Fahrtkosten bis 80,- Euro werden übernommen.
Die Durchführung dieser Veranstaltung ermöglichen Adalbert-Raps-Stiftung, Hannchen Mehrzweck Stiftung, Bezirk Oberfranken.

Anmeldung:
Anmeldung bis zum 30.08.2018

Weitere Infos über:
https://queer.hoerenswert.org/

Bildquelle: hoerenswert.org

99085 Erfurt \\ Gruppen-Info \\

Deaf Queer Thuringia

Die Gruppe „deaf queer thuringia“ ist aus der Selbsthilfegruppe „Homosexuelle Gebärde“ hervorgegangen. Sie richtet sich an queere gehörlose Menschen und deren Angehörigen.

„deaf queer thuringia“ ist eine von zahlreichen anderen Interessen- und Selbsthilfegruppen unter dem Dach der AIDS-Hilfe Thüringen e.V.. Du willst die Gruppe kennenlernen? Die AIDS-Hilfe Thüringen vermittelt gerne den Kontakt!

AIDS-Hilfe Thüringen e.V.
Liebknechtstraße 8
99085 Erfurt

Tel. 0361 346 22 97

www.thueringen.aidshilfe.de

Stand: April 2020