Archiv August 2009

Pure Freude

Benefizkonzert bringt 300 Euro

Am 11.07.2009 lud das Schwule Opernforum Frankfurt zum Benefizkonzert. Nach einzigartigem Hörgenuß wurde queerhandicap der Erlös in Höhe von 300 Euro überreicht.

Das Benefizkonzert am 11.07.09 – organisiert vom Schwulen Opernforum Frankfurt – hat einen Erlös von 300 Euro gebracht.

Ein Quartett, das in dieser Zusammensetzung erstmalig gemeinsam auftrat, bot dem begeisterten Publikum im Teplitzpavillon in Frankfurt am Main ein Potpourri von Pianosoli und Gesangsstücken mit Klavierbegleitung.

Martin Feuerstein und Henning Böke glänzten am Flügel, mal zwei-, mal vierhändig. Sie boten Interpretationen von Mozart, Schumann und Brahms. Hervorzuheben ist, daß Martin Feuerstein alles „blind“ beherrschte – in genau diesem Wortsinn.

Im Wechsel dazu gab es Ausschnitte aus Opern von Mozart, Verdi, Wagner, Giordano und Puccini. Uwe Josef überzeugte hier als stimmgewaltiger Tenor, der den nach eigenen Worten „leider viel zu kleinen Raum“ beinahe zum Bersten brachte. Thomas Martin dagegen versuchte sich in ausdrucksstarken Baß-Einlagen, die ebenfalls auf viel Gegenliebe stießen. Die beiden Sänger schloßen nicht aus, auch in Zukunft mal wieder ihr Können in den Dienst der guten Sache zu stellen.

Corrie und Andreas, die als Vertreter von queerhandicap dem Konzert tief beeindruckt beiwohnten, nahmen am Ende dankbar den Erlös von 300 Euro entgegen. Er wird dem NRW-Treffen 2009 von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern mit Behinderung zugute kommen.

Bildquelle: Archiv queerhandicap