Archiv 20. März 0200

80469 München \\ Szene-Tipp \\

Sub – Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum München e.V.

Müllerstr. 14 | 80469 München
Tram 16 / 17 / 18, Müllerstraße
U 1-3 / U 6, Sendlinger Tor

Hier gibt es Angebote speziell für Schwule Männer – mit und ohne Handicap.

Das Sub ist das Schwule Kommunikations- und Kulturzentrum Münchens, kurz Sub e.V. Als Dach aller Schwulengruppen der Stadt wurde der gemeinnützige Verein 1986 gegründet. In der Müllerstraße 14 fasst das Sub seit dem 26. April 2012 Kultur, Beratung und Prävention zusammen.

Etliche Freizeit-, Selbsthilfe- und interkulturelle Gruppen treffen sich hier. Es gibt ein breites kulturelles Angebot und ein HIV-Präventionsprojekt. Angeboten werden auch kostenlose Rechtsberatung, Hartz4- und Schuldnerberatung und demnächst auch Mediation. Das Café im Sub ist das neue schwule Wohnzimmer der Stadt. Hier pulsiert das Leben. Nirgendwo sonst ist die Szene so vielfältig.

Das Café mit Bücherei ist barrierefrei zugänglich. Es gibt unterfahrbare Tische. Auch Gruppenräume und ein Beratungsraum sind für Rollstuhlfahrer barrierefrei zugänglich. Rollstuhlgerechte Toiletten sind vorhanden.

ÖPNV-Anschluß:
Tram 16 / 17 / 18, Müllerstraße
U 1-3 / U 6, Sendlinger Tor

Weitere Infos:
     www.subonline.org

Stand: April 2020

44793 Bochum \\ Szene-Tipp \\

Rosa Strippe e.V.

Psychosoziales Beratungszentrum für LSBTIQ*

Kortumstr. 143 | 44793 Bochum
U Rathaus Nord | Bushaltestelle Nordring

Die Rosa Strippe e.V. ist nach eigener Aussage eine der „langlebigsten Lesben- und Schwulenorganisationen im Ruhrgebiet“.

Mitte 2007 wurde ein neues Domizil am Rande der Bochumer Innenstadt bezogen. Das große Haus aus der Gründerzeit wurde zuvor aufwendig saniert und ausgebaut.

Mit Zuschüssen von Aktion Mensch und Stiftung Wohlfahrtspflege wurde auch der behindertengerechte Zugang möglich. Entstanden sind viele neue Räme für Beratung, Information, Gruppenangebote und den Jugendtreff „freiRAUM“. (Quelle: Schwules Netzwerk NRW, Rundbrief März 2007)

Zugang zu allen Etagen mittels Außenfahrstuhl auf der Hofseite möglich. Beratungszimmer, Gruppen- und Veranstaltungsräume sind weitgehend barrierefrei. Alle Räume sind beschildert, alle Türschilder auch mit Blindenschrift versehen. Ein Behinderten-WC ist vorhanden.

ÖPNV-Anschluss ab Hauptbahnhof:

Mit dem Niederflurbus: Buslinien 336 und 353 bis Haltestelle Nordring. Das Haus ist in Fahrtrichtung nach kurzer Wegstrecke auf der linken Seite zu erreichen.

Mit der U-Bahn: U-Bahn-Linien 35, 302, 310 bis U Rathaus Nord (Aufzug!). Kortumstraße nach Norden folgen, nach dem Nordring und der Eisenbahnunterführung liegt das Haus auf der linken Seite.

Weitere Infos:

http://www.rosastrippe.de
   

Stand: März 2008

50676 Köln \\ Szene-Tipp \\

Rubicon, Köln

Rubicon

Beratungszentrum für Lesben und Schwule

Rubensstraße 8 – 10
50676 Köln
U Mauritiussteinweg, U Zülpicher Platz

Hier gibt es seit August 2010 an jedem 3. Samstag im Februar, Mai, August und November das RAR-Café für LSBT mit Behinderung. Es ist ein Angebot der Gruppe RAR – Richtig am Rand.

Das Rubicon bietet persönliche Beratung für Lesben und Schwule. Verschiedene Gruppen nutzen die Räumlichkeiten für ihre Treffen. Eigene Veranstaltungen setzen Akzente in der Kölner LSBT-Szene. Raumanmietung für Einzelveranstaltungen möglich.

Das Rubicon ist weitgehend barrierefrei. Beratungszimmer, Gruppen- und Veranstaltungsräme sind nahezu ebenerdig erreichbar (Foyer mit Rampe, etwa 3% Steigung). Ein Behinderten-WC ist vorhanden.

ÖPNV-Anschluss:
Stadtbahn Linie 9, Station Mauritiussteinweg (ebenerdig!)
Ebenfalls nur 5 Gehminuten entfernt: U Zülpicher Platz (ebenerdig!), U Neumarkt (Aufzug), U Rudolfplatz (Aufzug)

Weitere Infos: www.rubicon-koeln.de

Stand: April 2020

22303 Hamburg \\ Gruppen-Info \\

Mann liebt Mann

Männergruppe

immer am letzten Samstag im Monat, 15.00 bis 17.00 Uhr,
Leben mit Behinderung, Seminarraum, Südring 36, 22303 Hamburg.

Kontakt & Anmeldung:
Karl-Ernst Schmidt,
Fon 04651 – 3 55 00
karl-ernst-helmut.schmidt@web.de

Offene Gruppe für Männer ab 18 Jahre (ohne Altersbegrenzung). Kaffeeklatsch für Männer, die Männer lieben. „Bei Kaffee und Kuchen sprechen wir über unsere Erfahrungen im Alltag. Wir machen Pläne für gemeinsame Ausflüge und verabreden uns zu gemeinsamen Aktivitäten. Wir sind offen für alle interessierten Männer mit Behinderung, die Männer lieben.“

Weitere Infos über den externen Link zu Südring Aktuell, Ausgabe Juli/August 2014 (Seite 6)

siehe auch hier bei uns unter Aktuelles: 15 Jahre Mann liebt Mann

28203 Bremen \\ Gruppen-Info \\

Team Behinderte* – CSD Bremen e.V.

Behinderte sind nicht behindert – sie werden behindert!

Treffen immer am ersten Samstag im Monat um 15.00 Uhr,
Ort wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Kontakt:
behinderte@csd-bremen.org

Seit Mitte 2018 gibt es im Christopher Street Day Bremen e. V. ein eigenes Team, das Team Behinderte*. Dieses Team setzt sich für die Rechte aller Menschen mit Behinderungen ein, insbesondere für die aus der LSBTIQ*-Community.

Die Teilnahme am (queeren) Leben ist für behinderte Menschen schon schwer genug. Gemeinsam mit dem Orga-Team des CSD Bremen setzt sich das Team Behinderte daher ein für den weiteren Abbau von Barrieren beim CSD.

Wir möchten aber auch, dass Menschen mit Behinderungen wie alle anderen Menschen nicht nur an den CSDs, sondern auch am täglichen Leben teilnehmen können. Dazu gehören die Barrierefreiheit und die Gleichstellung im Umgang mit Nichtbehinderten.

Unter anderem unterstützt das Team Behinderte queerhandicap e.V. bei der Arbeit im queerpolitischen Beirat der Bremischen Bürgerschaft.

Bei unseren Treffen wollen wir besprechen, wie wir uns sichtbar machen und unsere Rechte und Forderungen umsetzen können. Wir freuen uns über Menschen, die uns dabei helfen und unterstützen möchten.

Weitere Infos zur Gruppe über den externen Link zum Team-Behinderte* CSD Bremen e.V.

Infos zum Queerpolitischen Beirat hier bei uns unter Aktuelles: Queerpolitisch in Bremen

45896 Gelsenkirchen \\ Gruppen-Info \\

Logo Human Nation e.V.

Human Nation e.V.

Verein für Randgruppen, Minderheiten und Außenseiter

Der Verein Human Nation mit Sitz in Gelsenkirchen hat sich die Interessenvertretung von Randgruppen, Minderheiten und Außenseitern auf seine Fahnen geschrieben. Zudem liegt einer seiner Schwerpunkte in der Präventionsarbeit. Es gibt eine informative Website mit Chat, Community, Forum und Gästebuch.

Ein eigenes Webradio spielte unter dem Namen „Human Nation FM“ von 2008 bis 2018 Dance und House Beats sowie aktuelle Charts. Präventionstrailer zu verschiedenen Themen sowie Aktionen ergänzten das Programm. Ziel war es, besonders Menschen, die als sogenannte Randgruppen bezeichnet werden (u.a. Schwule, Lesben, Transsexuelle, Transgender, Bisexuelle, Schwerbehinderte Menschen, Menschen die HIV positiv- oder an AIDS erkrankt sind, schwer kranke- oder psychisch kranke Menschen etc.) anzusprechen und zu ermutigen offen mit Schwächen, Einschränkungen und Erkrankungen umzugehen.

Die vom Verein selbst produzierten Präventionstrailer werden weiterhin zur kostenlosen Benutzung angeboten.

Alle Infos zu Webradio und Verein unter: www.human-nation.de

48145 Münster \\ Gruppen-Info \\

Ich liebe, wen ich will

Stammtisch in Münster

jeden 1. Montag im Monat, 18.00 bis 20.00 Uhr,
nur außerhalb der Schulferien(!),
also im Februar, März, Mai, Juni, Juli, September, November, Dezember
Evangelische Familienbildungsstätte
Friedrichstr. 6
48145 Münster.

Kontakt:
Sebastian Blaume,
0251 609600
blaume@aidshilfe.org

Manche Männer verlieben sich in Männer. Manche Frauen verlieben sich in Frauen. Manche Menschen sind schwul oder lesbisch. Bei diesem Stammtisch können sie Menschen kennen lernen, die ähnlich fühlen. Wir treffen uns, um gemeinsam Spaß zu haben, zu reden und um zusammen etwas zu unternehmen.

Das Angebot ist eine Kooperation der Aidshilfe Münster e.V., der Evangelischen Jugendbildungsstätte Nordwalde und der Evangelischen Familienbildungsstätte.

https://aidshilfe.org/queer/stammtisch-ich-liebe-wen-ich-will/

48712 Gescher \\ Gruppen-Info \\

Andersrum

… ist nicht verkehrt herum

Stammtisch für Männer, die Männer lieben.

jeden 2. Donnerstag im Monat, ab 19:00,
nicht im Mai und im Oktober,
Stiftung Haus Hall
Tungerloh-Capellen 4
48712 Gescher
Treffpunkt: Pforte von Haus Hall.
Der Treffpunkt ist barrierefrei.

Kontakt:
Denis, Fon 0157 – 746 221 23
Claudia, Fon 0170 – 87 65 949
stammtisch-andersrum@web.de

„Die Gruppe freut sich auf alle interessierten Männer mit einer geistigen Behinderung. Wir nutzen die Räumlichkeiten von Haus Hall. Es finden jedoch auch Aktionen außerhalb statt, etwa gemeinsamer Besuch beim CSD in Münster sowie ein Infoabend mit der Aidshilfe Ahaus.“

Stand: April 2020